Start    |    Sitemap    |    Impressum    |    Datenschutz    deutsche Version  englische Version
 

Hohe Qualitätsstandards

eine ständige Herausforderung 

Tagebau bei Berod/WW
zoom
Tagebau bei Berod/WW
In der Region Westerwald lagern die weltweit besten keramischen Tone. Sie bilden die Grundlage der herausragenden Qualität unserer Erzeugnisse, denn nur von heimischen Gruben beziehen wir unsere Rohstoffe.
Sie sind naturbelassen und frei von schädlichen Bestandteilen. In einem mehrstufigen Verarbeitungsprozess werden sie zu einer homogenen, verformbaren Masse verarbeitet, um dann zu Töpfen, Übertöpfen, Schalen und Kästen verarbeitet zu werden.
War bis zur Mitte der 1980er Jahre ausschließlich naturrot brennendes Tonmaterial gefragt, verarbeiten wir heute fünf verschiedenfarbige Massemischungen parallel in unseren drei Produktionswerken in Ransbach-Baumbach. Eine weltweit einzigartige Leistung.

Über allem steht die Qualität der Produkte. Sämtliche Erzeugnisse unseres Hauses werden auf mögliche Beschädigungen hin überprüft. Der Kunde erhält daher beste, kontrollierte Erzeugnisse.
Produktionsbruch wird ausgesondert und fein vermahlen erneut dem Materialkreislauf zugeführt. Es gibt somit keinen Produktionsabfall. Fast alles wird wieder verwendet. Das hilft, die natürlichen Rohstoffressourcen zu schonen.

Wichtige Materialeigenschaften der Rohstoffe werden regelmäßig von den Tonbergbaufirmen, als auch bei uns, im eigenen Werkslabor, überprüft. 

Unser Betrieb liegt  in unmittelbarer Nähe zu  Höhr-Grenzhausen mit seinen keramischen Forschungsinstituten. Bei material- und verfahrenstechnischen Fragen ist der Kontakt dorthin sehr wertvoll. Auch bedienen wir uns der Unterstützung staatlich anerkannter Prüfinstitute.